Umgang mit Corona an der Gesamtschule Holsterhausen

Corona ist über die Sommerferien immer noch nicht verschwunden und wird bekanntermaßen ja auch nicht verschwinden, dennoch besteht die große Hoffnung, dass wir in diesem Jahr nicht die Wechselszenarien des letzten Schuljahres wiederholen müssen.

Für den Unterricht bedeutet das:

  • Es wird Präsenzunterricht mit kompletten Lerngruppen geben.
  • In der Regel beginnt der Unterricht voll umfänglich für alle Schüler:innen täglich um 08.00 Uhr und läuft im Ganztagsbetrieb.
  • Fachleistungs- und Wahlpflichtdifferenzierungen werden im vollen Umfang stattfinden.
  • Das im Fahrtenprogramm der Gesamtschule Holsterhausen festgelegte Konzept kann unter den aktuellen Bedingungen durchgeführt werden (das Infektionsgeschehen in Essen bzw. am Zielort kann dem allerdings entgegenstehen).

 

Es gelten weiterhin die folgenden Hygienemaßnahmen:

  • mindestens zweimalige wöchentliche Selbsttestung unter Aufsicht (…) – entfällt bei nachgewiesenem vollständigem Impfschutz und ärztlichem Nachweis der Genesung von einer Corona-Infektion (neu)
  • Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Gebäude (ggf. erfolgt inzidenzorientiert eine Aufhebung der Verpflichtung im Verlauf des Schuljahres – ein freiwilliges Tragen wird unter Umständen empfohlen und nicht untersagt),
  • regelmäßige Desinfektion bzw. Händewaschen, Abstandsregeln, etc. (eine entsprechende thematische Auffrischung erfolgt unmittelbar mit Schulbeginn)
  • die Einschulungen für den kommenden 5. Jahrgang erfolgen klassenweise nach letztjährigem Muster, allerdings mit zwei Erziehungsberechtigten (neu).

 

Ähnliche Beiträge

Oberstufe

Schüler:innen der Q2 entdecken die Hauptstadt Italiens

Getreu dem Titel des Workshops „Roma—alla scoperta della capitale“ führte Frau Sgrò vom Schülerlabor der Uni Bochum unsere Italienischkurse der Q2 einmal quer durch Rom. Die SchülerInnen sowie die Lehrkräfte

Update

Verschiebung Charity Walk 2021

Nach einer Meinungsumfrage innerhalb der Schulgemeinde und einer Genehmigung durch die Stadt mit deutlich einschränkenden Vorgaben in Bezug auf Hygienemaßnahmen, haben wir uns dazu entschlossen den Charity-Walk in die erste