Suche
Close this search box.

Besuch Berlin: Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas

Die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und der Zentalrat Deutscher Sinti und Roma luden am Montag, den 24.10.22, um 11 Uhr zum Festakt anlässlich des 10. Jahrestages der Übergabe des Denkmals und zur Eröffnung der erweiternden Freiluftausstellung. Reden hielten der Bundespräsident Frank-Walter-Steinmeier, der Porajmos-Überlebende Zoni Weisz, der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma Romani Rose sowie junge Vertreter:innen des Jugendnetzwerks ternYpe.

Die Gesamtschule Holsterhausen war im Rahmen des Projekts mit der Stiftung Denkmal aktiv mit zwei Schülerinnen der Q2 vor Ort. Die Erweiterung des Denkmals zeigt die Geschichten von neun Opfern und Überlebendes des Porjamos, des Völkermords an den Sinti:zze und Rom:nja. Besonders bewegend war die Schweigeminute für die am 21. Oktober 22 verstorbene Überlebende Zilli Schmidt.

Getroffen haben wir uns außerdem mit dem ersten Sinto im Europäischen Parlament Romeo Franz. Unter den neun Biografien ist auch die Geschichte von dessen Onkel, dem 1943 in Auschwitz ermordeten Vinko Paul Franz. Auf seiner Geige hat Romeo Franz die Melodie eingespielt, die am Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma erklingt.

Für weitere Informationen:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/10-jahre-denkmal-2137562

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuell

Besuch Uni Bochum mit WP Französisch JG 9

Am 12.4.2024 besuchten die Schülerinnen und Schüler der WP-Kurse Französisch mit ihren Kurslehrerinnen das Schülerlabor der Universität Bochum. Im Rahmen eines ganztägigen Workshops zum Thema „Französischlernen lernen“ wurden den Schülerinnen

Konzert

Konzert – The BigBand

The BigBand der Gesamschule Holsterhausen spielt auch in diesem Jahr in der Aula der Böcklinstraße. Am 18.06.2024 laden wir herzlich zum Konzert ein , das um 18:00 Uhr stattfindet (Einlass